English Deutsch Czech
bayern-park-funpark-freizeitpark

Attraktionen

Geöffnet 9.00-18.00 Uhr
Fahrbetrieb ab 9.30 Uhr
Einlass bis 16.00 Uhr
Kindergeburtstag - Feiern im Bayern-Park
FREIER EINTRITT!
Du hast FREIEN EINTRITT in den Bayern-Park,
wenn Du uns an Deinem Geburtstag besuchst!
(Einfach deinen Ausweis an der Kasse vorzeigen.)
Rundbootfahrt durch Schloss und Grotte
Die Rundbootfahrt in offenen Gondeln über den Wasserkanal eines entzückenden, weißen Schlosses sollte man sich nicht entgehen lassen.
Twinbob-Rodelbahn
Für einen kleinen Obolus geht es in den Rodeln den Hang hinauf. Auf der 600 Meter langen Abfahrt können die Fahrzeuginsassen ihr Tempo selbst bestimmen. Für die Mutigen wird es ziemlich rasant.
Schweinchenbahn
In der Schweinchenbahn lachen nicht nur die Schweinchen, sondern auch die Kinderherzen. Die traditionelle Rundbahn des Bayern-Parks lässt Kinder auf gefleckten Schweinchen die Gegend erkunden.
 

Der Freischütz

Der Freischütz
In 2,3 Sekunden von 0 auf 80 km/h. Vier Inversionen und drei Überkopfelemente. 40 Sekunden pures Adrenalin auf 483 spektakulären Metern.
Das ist der Freischütz, der Launch Coaster, den es weltweit kein zweites Mal gibt.

Den außergewöhnlichen Streckenverlauf prägen schnelle Beschleunigungs- und Richtungswechsel. Bis auf die Durchfahrt durch den Bahnhof gibt es keinen einzigen geraden Streckenabschnitt. Angetrieben durch eine Magnetspulentechnik legt sich das X-Car während der rasanten Fahrt sanft in die Kurven. Dabei wirken die unterschiedlichsten G-Kräfte von bis zu 4,4 g auf den Körper. Festgeschnallt durch neuartige Hüftbügel, können die zwölf Passagiere die Reise mit dem gesamten Körper genießen. Dabei kann es vorkommen, dass das X-Car am Ende der Fahrt durch den Bahnhof rauscht und die Fahrt ohne Bremsmanöver von vorne beginnt.

Frei nach der Opernvorlage von Carl Maria von Weber spielt auch unser Freischütz tief im Wald, ganz in der Nähe der Teufelsschlucht. Wie in einem Labyrinth bahnen sich die Besucher ihren Weg durch die geheimnisvolle Landschaft, in der hinter jedem Baum der teuflische Samiel warten kann, und begleiten den Jäger Max zu seinem nächtlichen Treffen. Dort wird er die Schicksalskugel gießen, die auf ihrer wilden Fahrt immer das Ziel trifft.



Bayerische Namen für die englischen Fachausdrücke
Unser „Freischütz“ ist ja eigentlich ein Launch Coaster, der durch den Top Hat rauscht und durch den Looping, abbiegt in die overbanked Curve und die Heart roll, um sich nochmal in den inclined loop zu drehen. Und weil einem bei so viel Fachsprache genauso schwindlig wird wie auf der Fahrt mit dem „Freischütz“ haben wir einen Wettbewerb für bayerische Bezeichnungen für die Fahrfiguren ausgeschrieben. Über 700 Beiträge sind bei uns eingegangen und es war nicht leicht sich zu entscheiden. Letztlich haben wir uns für sieben Gewinner entschieden. Hier haben wir die neuen bayerischen Namen mit ihren englischen und Hochdeutschen Übersetzungen und natürlich den Namenspaten für Sie zusammengefasst: Sieger in der Kategorie „Top Hat“ wurde Herbert Mittermeier mit der Schreigrampfraim (Schreikrampfkurve), den „Looping“ gewann Angela Singer mit „Da Agathe sei Ring“ (Ring der Agathe). Carina Kerscher dachte sich für die „Halfpipe“ das bayerische Synonym „ganz da zwer“ (ganz quer) aus und Ingrid Mayerhofer für die erste „Heartroll“ „Mongdraza“ (Appetithappen). Die „zweite Heartroll“ wird von Matthias Gruber das „Dradingsl“ (Das Drehding) genannt und der „Inclined Loop“ soll laut Lisa Galleitner der „hoiwade Iwakopfstea“ (halbe Überkopfkurve) sein. Fehlt noch die „Overbanked Curve“, die von Björn Sannwald „Schiksoiskurvn“ getauft wurde. Wie sich die Fahrfiguren anfühlen, müssen Sie selbst testen. Spätestens dann wird sich rausstellen, ob die bayerischen Übersetzungen wie „Schreigrampfraim“ und „Mongdraza“ auch inhaltlich zur Bahn passen.





Größenfreigabe in cm:

  Weitere Infos finden Sie im Baublog...


 << 



 



Bayern-Park Freizeitparadies GmbH - Fellbach 1, D-94419 Reisbach
Tel: +49 (0)8734-9298-0 - info@bayern-park.de
Copyright © 2014 by Bayern-Park. All rights reserved.
Konzept und Design: www.werbeagentur-berthold.de